Mittwoch, 1. Oktober 2014

Nach dem Quasi- Rausschmiss/ von BamS-Chef Nikolaus Fest

(siehe hier) http://www.pi-news.net/2014/10/nicolaus-fest-verlaesst-bild-am-sonntag/ 



Bitte hinterlasse einen Kommentar!

Super-Angebote beim örtlichen Supermarkt!!!

Hier die Worte der Europäischen Zentralbank:
Der Euro wurde am 1. Januar 1999 eingeführt und damit zur Währung von über 300 Millionen Menschen in Europa. In den ersten drei Jahren war er eine „unsichtbare“ Währung, die nur für Kontoführungszwecke (z. B. elektronische Zahlungen) verwendet wurde. Das Euro-Bargeld wurde erst am 1. Januar 2002 eingeführt und trat zu unwiderruflich festgelegten Umrechnungskursen an die Stelle der Banknoten und Münzen der nationalen Währungen wie dem belgischen Franc oder der Deutschen Mark. Der Kurs betrug genau 1,95583 DM pro Euro.

Noch heute schwillt mir der Kamm, wenn ich an die DRECKSVERBRECHER denke, die mich an diesem Tag um die Hälfte meines Geldes gebracht haben und die mich bis heute belügen und verhöhnen. Jedem einzelnen Sprecher von Industrie, Einzelhandel, Bundesämtern der Statistik, Verbraucherschutzbeauftragten und und und wünsche ich ausdrücklich immer noch und für alle Zeiten, die Pest und schlimmeres an den Hals, besonders wenn sie mit Statistiken kamen (mit denen sie uns besonders gut verhöhnen konnten). Unvergessen für mich die an die Scheiben der Neuwagen geschriebenen Zahlen beim MAZDA-Händler in Datteln am Südring. Ungefähr zwanzig Autos von 15.000 DM bis 23-24.000 DM standen dort. Ich werde niemals vergessen, dass dann nach einer Schamfrist von nicht mal wenigen Monaten dort nur noch Autos ab  12.000 Euro bis 23.000 Euro standen. DAS WAREN JAPANISCHE MITTELKLASSEWAGEN! Die kosteten auf einmal 46.000 DM.

In meinen Augen seid ihr Verbrecher, ihr Finanzbösewichte und jeden Tag aufs Neue ärgere ich mich und denke, DIE GERECHTEGKEIT FÜR UNS WIRD NOCH KOMMEN!




































Traut sich jemand, das auf Facebook bei REWE direkt zu posten??? Ich glaube, 
ICH TRAU MICH! Bitte helfen und FREIKAUFEN, wenns ganz schlimm kommt....:o)) 
Ich werde alles veröffentlichen - versprochen!

LG carlo tarrasqua

Montag, 29. September 2014

Musiker von Polizei verprügelt, Köln 21.09.2014

Wir als Bürger sollen die Fresse halten und nicht Texte singen wie: "Das Leben ist zu kurz um zu streiten - komm schon, tausch doch die Seiten...." Dieser extreme Polizist auf dem Video verkörpert in NRW die neue Strategie??? UNGLAUBLICH!!! GUTE AUFNAHME!!! WEITER SO!!!

Er sieht nach einem "Salafisten" aus. Es würde mich nicht wundern, wenn die "Staatsmacht" unter der Hand bereits
unterwandert ist in eine geheime Richtung und die Scharia aktiv angestrebt wird. Das würde auch erklären, warum immer mehr Fremde ins Lang geholt werden unter dem Vorwand, der "Hilfe". (Ähm...wenn man den Leuten wirklich nur helfen wollte, wie uns die Politik- und Medienbetrüger weismachen wollen, könnte man ihnen ja in ihren Ländern helfen) Auch der Bildzeitungschef Kai Diekmann trägt jetzt auch schon solch einen Bart. Das erinnert an die radikalen Islamisten und vielleicht arbeitet man an der neuen "Ordnung" und wir alle sind ahnungslos. Das Land überfluten mit Fremden, alle Bürger entmachten und um ihr Geld bringen, mehr als die Hälfte wegsteuern, die andere Hälfte durch Abgaben und Abgaben verkleinern und vorsorglich, wie im Lissabonvertrag festgelegt, beim Aufmucken die GANZ GROSSE KEULE hervorholen, wie sogar die Todesstrafe, (ist möglich bei "Aufständen") oder den Häuserkampf durch die Nato mit Truppen, die europäisch, aber nicht deutsch sind (ist ebenfalls möglich). Wir als Bürger hätten mal eher nachfragen sollen, was diese Geheimtypen so verhandeln bei ihren Geheimtreffen wie Bilderbergtreffen oder Atlantikbrücke. Wir alle hätten sie festnageln und nicht eher Ruhe geben sollen, bis sie alles berichtet hätten, was Sache war. Jetzt sehen wir so nach und nach, was für ungünstige Dinge sie gegen uns festgezurrt haben. Aber egal, es kann alles rückgängig gemacht werden, wenn wir es nur in breiter Front wollen!!! ct.

Meine Postbank: "Friss oder stirb!!!"

Leider fehlen in meinen Unterlagen die alten Geschäftsbedingungen und ich kann meine Ankündigung des Vergleiches nicht wahrmachen!

Das sind meine neuen Geschäftsbedingungen, und die Klausel, die mir SOFORT ins Auge gefallen ist, habe ich groß markiert, detaillierte Analyse folgt. Eines ist klar; die alten Bedingungen werde ich mir ganz genau ansehen und vom Gefühl her weiß ich es sowieso schon, ES WIRD EINE VERSCHLECHTERUNG sein und die werde ich auf keinen Fall akzeptieren. Für etwaige Nachahmer: Es geht ganz einfach. Mein Text wird lauten: "Hiermit stelle ich klar, dass ich eine Vertragsveränderung zu meinen Ungunsten nicht akzeptiere. Somit sind die von ihnen an mich gesandten neuen Geschäftsbedingungen unwirksam." Es würde mich total wundern, wenn die Post mir auf einmal mitteilen würde, dass sie mein Konto kündigen wird. Das warten wir einmal ab. ct


Freitag, 26. September 2014

zunächst mal ein provisorisches Titelbild

...und wenn ich JETZT herausgehackt, angegriffen, bedroht oder mit Prozessen oder Schlägern überzogen werde, mache ich solange weiter, bis es nicht mehr geht, aber dazu müssen sie mich wirklich tot oder mundtot machen - dann ist Schluss. Und wenn das bald wäre....auch egal!! LG KT (Ich vrtraue auf Gott und meinen persönlichen Schutzengel ;o))


Ich ändere hier einiges.....

Der ultimative Kampf beginnt hier und jetzt, nicht erschrecken, alles wird hier anders!

DER Blog ist Geschichte, Karl der Zeitungsbote auch - ABER bloggen noch nicht. Ich bleibe hier und ändere ALLES, mal sehen. Meine Idee ist, eine andere Sichtweise. Mir schwebt etwas aus der Sicht meiner Welt vor, der "abgeernteten" Leute und als Titelbild möchte ich einen großen Mähdrescher in Aktion, aber das "Kornfeld" besteht aus Menschen und obendrauf sitzen die "Eliten". Vielleicht macht ja der eine oder andere mit und sendet mir Material oder Kommentare mit Anregungen usw.

Die Idee kam mir heute bei dem Titelbild der WAZ Druckausgabe (Foto folgt) auf dem ein Baby abgebildet ist mit der scheinheiligen Schlagzeile: "Zu süß, zu salzig, oft ungesund" - "Verbraucherschützer und Ärzte fordern strengere Standards für Säuglingsnahrung"

Ich werde im neuen Blog die WAZ dafür angreifen und ich werde in Zukunft alle Firmen direkt benennen, egal wer es ist, wenn sie uns betrügen mit getreckten Lebensmitteln oder wie hier die WAZ  mit Scheingefechten. Wenn es ihr wirklich um die Gesundheit ginge, dann sollte sie sich mal dahinterklemmen warum auch Erwachsene versalzene Nahrung fressen müssen, denn der Standard für Salz ist in Deutschland unglaublich hoch. Die haben uns alle nach und nach den Geschmack so eingestellt, dass wir das nicht merken. Und bei Bluthochdruck freuen sich die Eliten n Ast, das bringt richtig Geld!

Dienstag, 23. September 2014

(Update) Hackt mich endlich raus hier.....


Die ganze Weltentwicklung wird langsam zu bedrohlich für meine kleine Person. Am liebsten wäre mir, wen man mir das Internet kündigen/hacken würde. Dann würde ich nur noch meinen kleinen portablen Notfernseher zur Deponie bringen und könnte die Zeit, wenigsten noch so lange wie ich in Ruhe gelassen werde, mit meinem Hund in der Natur verbringen. Ich will einfach nichts mehr wissen. Den Punkt hatte ich schon oft.....Ich mag das alles nicht mehr lesen, bewerten, umschreiben, ausdrücken. Ist zuviel für meine kleine gutmeinende Seele, die vielleicht sogar von einigen als böse angesehen wird. Gut ist die Wahrheit, schlecht ist die Lüge, das ist ein einfaches Prinzip. Ich bin stolz darauf, nie gelogen zu haben, Lügner halte ich für krank, egal wie hoch sie stehen.     Karlo Taraska