Google+ Followers

Seiten

Mittwoch, 17. September 2014

GEZ Brandrede zur Kriegshetze und Medienmanipulation im Öffentlich Rechl...

Unbedingt anhören!!! Dieser Brief sagt alles, was gesagt werden muss und er erwägt, was zu erwägen ist: Strafanzeigen gegen verantwortliche Medienschaffende wegen schwerer Vergehen, wenn nicht gar Verbrechen.



Kristina Fatijans Fotos reblogged





    Quelle

NASE PACKEN - Die Welt wird beherrscht von einer privaten Macht die Geld "herstellt"

Leute, so krank wie das System, seid Ihr SELBER, die ihr es zulasst. Unwissenheit schützt, wie Ihr nun selber merkt, vor Strafe nicht. Ihr rennt im Hamsterrad für eure Kredite, die der Sachbearbeiter der Bank euch auferlegte, dadurch, dass er nicht vorhandenes Geld ohne Gegenwert einfach nur so "erschuf", indem er den Betrag in seine Bankbilanz setzte. Es hat keinen Wert und ist real nicht existent, außer durch eure Arbeitskraft und euren Willen, es später, irgendwann mal, vielleicht, wenn nichts dazwischen kommt - genießen zu können! Oh man, was für eine Strafe! Ich will euch aber nichts böses, nicht falsch verstehen und ich verlache euch auch nicht, denn mir ist es jahrelang ja genau so ergangen. Ihr müsst euch einfach nur alle selber fragen: WOLLEN WIR DAS WIRKLICH??? Deshalb müssen diese Zeilen und die vielen anderen in den befreundeten Blogs hier und anderswo sein. Erschlagt bitte nicht die Überbringer der Nachrichten, sondern fasst Euch an die eigene Nase und ändert Euer Leben, indem Ihr handelt und nicht sagt: ICH KANN JA NICHTS ÄNDERN! Doch, Du persönlich, das kannst Du, Du musst es nur WOLLEN - DAS REICHT VÖLLIG!!

Probiert's einfach aus! LGKarlo Taraska.






Sonntag, 14. September 2014

John F. Kennedys Warnung vor dem eigenen, amerikanisch militärischen Komplex.....

....und Atomwaffen insgesamt. Wird ihn wohl sein Leben gekostet haben. Damals als Kind habe ich das erste mal über den Tod einer mir völlig fremden Person geweint. Er hat wohl sehr charismatisch auf mich gewirkt. 





Allgemeinwissen für „Verschwörungstheoretiker“ - Volker Pispers | Killum...

Textauszug:  (Afghanistan) ....diese Mudschaheddin sind eine Erfindung der Amerikaner.  - Nach der heutigen Logik hätten die Russen einfach nur in Washington ein Regierungsmitglied liquidieren müssen, um den afghanischen Rebellen den Nachschub abzuschneiden. Aber das hätte sich wahrscheinlich nicht mal der Sharon getraut. - Seit dem Tag des Abzuges (der Russen) sterben jeden Tag zehn Afghanen, die auf eine Landmine treten. Wo ist da die jährliche Gedenkfeier? Die Amerikaner haben die Mudschaheddin benutzt wie Klopapier, man kann es nicht anders sagen. - 
Ruander gegen Amerikaner aufwiegen: Als in Ruanda 1,5 Millionen Tutsis starben, sind sie aus einem einzigen Grund gestorben: Die Uno-Blauhelmtruppen haben sich auf Befehl der Amerikaner zurückziehen müssen. Es gab keine Bodenschätze in Ruanda. 
Südafrika und die Lizenz für Aidsmedikamente: 
In Südafrika sterben jedes Jahr eine Millionen Menschen an Aids....die (Medikamente) sind aber so teuer, die kann sich kein Südafrikaner leisten...da hat die Südafrikanische Regierung gesagt....wir machen alles selber und geben alles zum Selbstkostenpreis an unsere Leute....Bush hat gesagt, das täte ihm leid, aber das verstieße gegen die Prinzipien der freien Marktwirtschaft. Wenn aber fünf Amerikaner an Milzbrand erkranken, weil ein durchgeknallter amerikanischer Militärwissenschaftler seine Forschungen unbedingt mal in der Praxis ausprobieren wollte, da musste die Firma Bayer sofort das Medikament für Milzbrand rausrücken. Das Patent heben wir morgen auf, oder ihr verkauft das Medikament zu dem Preis, den wir euch vorschlagen.usw, usw,....bitte anschauen, lehrreich! 


Nee ne....




Ach Du meine Base nackend
und aus Teig Zwerg Nase backend
Seh dich gar zum Pofen eilen
vorher noch zum Ofen peilen

Nur Der Oheim wollte seinen
Ofen rein und sollte weinen





karlo taraska





Freitag, 12. September 2014

Hier werden Namen stehen! Udo Ulfkotte, ich ziehe meinen Hut!

Hier werden zum ersten mal in der deutschen Geschichte Namen von bestochenen Journalisten und deren Geldgeber stehen. Ein sehr bekannter Journalist, Autor vieler brisanter Bücher hat ein nagelneues Werk veröffentlicht. Sein Text dazu, reblogged von BRD-Schwindel:



Qualitätsmedien? – Warum ich mich rückblickend dafür schäme, dass ich 17 Jahre für die FAZ gearbeitet habe


von Udo
Mit großem Interesse habe ich in den letzten Wochen und Monaten hier die Debatte über die Leitmedien und über Journalisten verfolgt. Vor fast genau vier Jahren hatte ich mit meinem väterlichen Freund Peter Scholl-Latour, den ich vor rund 25 Jahren in nahöstlichen Kriegsgebieten kennengelernt hatte, darüber gesprochen, einmal die volle Wahrheit über deutsche Leitmedien aufzuschreiben. Peter Scholl-Latour wollte – wir hatten schon 2001 zusammen ein Buch geschrieben – das Manuskript gerne lesen. Dazu ist es leider nicht mehr gekommen.
Völlig unabhängig von möglichen schweren Folgen habe ich – zunächst mit dem Finger auf mich selbst zeigend – aufgeschrieben, wie korrupt Leitmedien sind. Ich habe aufgeschrieben, wie ich bei der FAZ für Artikel geschmiert wurde und wie die FAZ sich für Unternehmen mit Gefälligkeitsberichten prostituiert hat. Nie zuvor ist ein Journalist in Deutschland aufgestanden und hat detailliert aufgeschrieben/dokumentiert, wie er selbst geschmiert wurde. Ich schäme mich heute dafür. Ich kann es nicht ungeschehen machen. Und es macht es nicht besser, dass meine Vorgesetzten das so wollten und nachweislich abgesegnet haben.
Denn genau das ist der Punkt: Ich war in bestimmten Elitenetzwerken, in denen ich lernte, dass mein Verhalten und Vorgehen angeblich “normal” sei. Und ich war dort mit vielen anderen Journalisten von Leitmedien in Netzwerken. Keiner von uns hat sich damals geschämt.Geheimdienste haben wie selbstverständlich Artikel geschrieben, über denen mein Name stand - man kannte sich ja aus den Elitenetzwerken. Und als “Journalist” habe ich wie ein verlängerter Arm der Nato-Pressestelle gewirkt, habe Kriegshetze unterstützt. Aber das war erst der Anfang.
Jene Netzwerke, welche Uwe Krüger in seiner Doktorarbeit “Meinungsmacht” so vortrefflich theoretisch dargestellt hat, habe ich weiter demaskiert. Und zwar mit voller Namensnennung. Ich habe unendlich vielen Journalisten (mit Namensnennung) nachgewiesen, für wen sie da wirklich arbeiten und ihre Nähe zu pro-amerikanischen Kriegstreibern unter die Lupe genommen. Vor allem habe ich mit voller Namensnennung aufgeschrieben, welcher Journalist in welchem Leitmedium für seine Berichterstattung geschmiert wird – und von wem. Ich weiß nicht, was jetzt passieren wird. So eine Situation hat es in der deutschen Medienlandschaft noch nie gegeben.
Einzig ein Mitarbeiter des ZDF (aus dem Team von “Die Anstalt”) hatte unter Aufsicht im Verlag vor dem Druck das komplette Manuskript lesen dürfen – und sprach immer nur von der großen “Sprengkraft”. Heute werden zwanzig ausgewählte Journalisten ein Freiexemplar auf dem Schreibtisch liegen haben, einige weitere haben wir in Klosterbibliotheken und Universitätsbibliotheken so deponiert, dass sie Einstweilige Verfügungen und Schwärzungen für die Nachwelt überleben werden.
Ich weise also alle Mitleser heute früh darauf hin: Herausgekommen ist dieses Sachbuch, das gestern aus der Druckerei kam und jetzt noch ungeschwärzt im Handel ist:
Gestattet mir bitte noch einen Hinweis: Egal, wieviele Exemplare davon verkauft werden – den Ärger, den ich jetzt bekommen werde, weil ich die Wahrheit aufgeschrieben habe, den wiegt kein Geld auf. Ich hatte drei Herzinfarkte und brauche alles andere als diesen Ärger, also bitte nicht auf die Neidschiene abdriften, denn ich mache das alles nur für EUCH und damit da mal eine Debatte angestoßen wird, bei der man über detailliert belegte Fakten von gezielter Meinungsmanipulation, simulierte Pressefreiheit, Journalisten als Journalisten-Darsteller und Desinformation reden kann und nicht nur abstrakt ohne konkretes Hintergrundwissen im Nebel rumstochert…
Liebe Grüße an alle!

Donnerstag, 11. September 2014

neues aus dem internet (6)

Heute gelesen bei DWN HIER


(Update) Beim Fleischer

fleischer - muhme – rapide – stifteln – kütern  diese worte  habe ich verwenden müssen für das



Muhme Limerick


Es äzt eine Muhme aus Luhme:
„Vom Fleischer rapide zum Ruhme.
Der stiftelt und kütert.
Er ist halt begütert.“
Sie scherzte so gern durch die Blume.





wortgewemse

an muhme base oheim tüfteln
wie von hand auch möhren stifteln
ist nicht leicht durch rumgeküter
wird man gern zum wortewüter
fleischer fleische dichter dichte
und rapide rex gewichte



und auch für dieses Schüttelreimgedicht



Beim Fleischer

„Mach rapide“, fetzt ein Schussel
und im Laden schätzt Herr Fussel,
dass man nicht mit gifteln stanze
Sätze und gleich stifteln ganze
Gruppen Leut ne Ladenwehr,
dass Fiffis Biss mal Waden lehr,
steh ruhig und man nicht kütern muss.
Er zischt den Fohgemütern: "Kuss,
was haben all die Muhmen bloß?
Ich werf euch zwischen Blumen, Moos".


Einen lässt der Kreischer fliegen
und die Leut beim Fleischer kriegen
mit, die Welt des Grottenschrillen
übel. Erst mal schrotten, grillen.



karlo taraska









neues aus dem internet (5)

Quelle: hier
So stellt sich der Laie westliche Eliten vor:


Mittwoch, 10. September 2014

Sensation: Bundesregierung bestätigt, nicht Russland schoss MH17 ab, indirekt.



Man muss es sich auf der Zunge zergehen lassen, die EU-Sanktionen gegen Russland basieren auf der Anschuldigung ohne Beweise, Russland hätte das vollbesetzte Passagierflugzeug MH17 abgeschossen. Jetzt kommt heraus, dass die deutsche Bundesregierung auf der Geheimhaltung der Funksprüche dieses Fluges BESTEHT! Also gesteht sie ein, DASS RUSSLAND UNSCHULDIG IST DA SIE SONST DIE BEWEISE VERÖFFENTLICHEN WÜRDE! Frau Merkel, ihr schändliches, kriegstreiberisches, destruktives, geheimverschwörerisches Verhalten wird Sie sicher einholen und alle Ihre Chefs jenseits des Atlantiks und im nahen Osten ebenfalls. Kommt es zum von ihnen und Ihresgleichen herbeigehetzten
Krieg bei uns in Europa, werden Sie und ihre Mitverantwortlichen nicht in Ihren sicheren Bunkern überleben können, denn die schieren Menschenmassen werden Sie am Betreten hindern. Fragen Sie mal nach, warum die Kommentarfunktionen bei so vielen Print- und Elektronikmedien geschlossen wurden. Machen Sie sich ein Bild, was die Sender oder der "Beitragsservice von ARD und ZDF" so an Reaktionen bekommen. Glauben Sie mal an Ihre Geheimhaltung. Dann glauben Sie sicher auch, dass die Pläne der Bunkeranlagen hochgeheim seinen und die Zufahrten dazu. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es bleiben werden. Viele die sonst noch nie mutig waren werden sich sagen, wenn wir schon im nuklearen Winter umkommen sollen, dann wenigsten nicht ohne die Verantwortlichen und das war es dann mit Ihrer schönen Geheimhaltung. Auf die Fressen der ganzen Mitschmarotzer, egal ob von Presse, Firmen, Lobby oder sonstwem würde ich mich auch schon freuen, wenn ich sie mir jetzt schon vorstellen würde - tue ich aber nicht - ich erwähne ja nur DIE MÖGLICHKEIT! ;o)) Karlo Taraska

Manchmal muss man auch die LINKE loben. Hier ihr Text:

„Die Antworten der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE. zeigen ganz deutlich: Die Bundesregierung verfügt über keinerlei Kenntnisse, ob die MH17 in der Ukraine abgeschossen wurde und vor allem von welcher Kriegspartei sie abgeschossen wurde. Diese Aussagen kontrastieren enorm mit den Vorwürfen der Bundesregierung und ihren westlichen Partnern gegen die Aufständischen und gegen Russland, sie seien für den Abschuss verantwortlich, so Alexander Neu, Obmann im Verteidigungsausschuss.
Neu weiter: „Es findet somit eine Schuldzuweisung auf der Grundlage wilder Spekulationen, von Wunschdenken und vor allem aufgrund politischer Interessen gegenüber Russland statt, die jeglichen rechtsstaatlichen Ansprüchen auf hinreichende Beweislagen widersprechen. Und mit diesen bislang nicht bewiesenen Beschuldigungen wird die Sanktionsspirale gegen Russland hochgedreht. Die Bundesregierung beteiligt sich bewusst an der Eskalation des Ukraine-Konfliktes, anstatt zur De-Eskalation beizutragen. Eine verantwortungsvolle Außen- und Sicherheitspolitik sieht anders aus.“
Die Abgeordneten Alexander S. Neu, Sevim Dağdelen, Diether Dehm, Heike Hänsel, Inge Höger, Andrej Hunko und die Fraktion Die Linke haben der Bundesregierung zuvor eine Kleine Anfrage gestellt. Der Titel: Erkenntnisse über bewaffnete Aktivitäten in der Ostukraine (Originaldokument hier). Quelle:DWN
WAS IST DAS FÜR EINE WELT GEWORDEN - WARUM MACHEN DIE DAS???

Dienstag, 9. September 2014

Cassandre Pierkes: Für euch Menschen

Ein wunderbares Video! Schöner hätte ich es auch nicht sagen können. Lasst uns die Zeit genießen und warten. Der wunderbare Planet verschafft sich vielleicht die Verbreitung von guten Botschaften selber. Die Hoffnung stirbt zuletzt. LG Karlo Taraska

neues aus dem internet (4)


Quelle: hier klicken
Laut PRO NRW verlief das Zusammentreffen so...bitte lesen!





Montag, 8. September 2014

BILD KÄMPFT MIT WOLFSRUNE



Langsam bekomme ich ein klareres Bild, wie die Täuschung der Öffentlichkeit im Kampf für eine weltweite West-Eliten-Allmacht zu Recourcenraub, Machterhalt und -ausbau und wirtschaftlicher Ausbeutung und Abschöpfung der Massen durch Überkonsum und Überschuldung, hier und überall - funktioniert.


Man bedient sich eines Golems oder Popanz, den man zum Angsterzeugen aufbaut. Hier ist es die NSU, der "Kampf gegen rechts", die AfD, Thilo Sarrazin ect, ect, in der Ukraine sind es "der Russe", "die Seperatisten" usw und im Kampf dagegen ist die "Regierung " (EU, NATO, Banken, neu gewählte Regierung, obschon geputscht) ect, ect. Aber alle sind gegen das Volk, hier wie dort, in der Ukraine kämpfen offen "Faschisten", hier kämpfen verdeckt "InternationalsozialistenvonCDU(unterwandert)SPDGRÜNEN" und der Beweis sind die Verschuldungsprogramme zur "Rettung" des Geldes, weil die Banken von jeglicher Mitverantwortung ausgenommen sind und durch die ganzen Staatsbürgschaften, die offenbar überall die neue "Währung" sind, ist es sowieso offenkundig: der Gegenwert gegenüber dem Posten "Verschuldung" sind WIR!!! Die Staaten handeln bereits, oder wetten sogar mit unserer Arbeitskraft und zwar schon für die nächsten Generetaionen. UND DAS GELD GEHÖRT NUR EINIGEN WENIGEN ABER DAFÜR UMSO REALEREN MENSCHEN AUS FLEISCH UND BLUT - und irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, diese Leute fühlen sich völlig berechtigt, uns in Zukunft als ihren BESITZ zu vereinnahmen, denn gemessen an der pro-Kopf-Verschuldung hier bei uns in Deutschland, in der gesamten EU und sogar in der gesamten Welt schien extra darauf hin gearbeitet worden zu sein. Und jedermann, selbst wenn er persönlich nicht verschuldet ist, wird nur noch als Konsum"sklave" angesehen werden der sogar letztendlich enteignet ist. 

Orwell³: Lüge ist Wahrheit - links ist rechts! Und wer eine andere Meinung hat und sie ausspricht, wird per Gesetz wegen "Beleidigung" einer Randgruppe, Partei, politischen Glaubensrichtung oder Religion verklagt und eingesperrt, Das ist schon fast vollendete Diktatur und es wird reale Gehirnwäsche praktiziert. Leute wehrt euch, verbreitet erst mal diesen Artikel oder schreibt selber welche - Bitte!!!


Springervorstand Mathias  Döpfner hat sich zum Zionismus bekannt. (Na wie sonst sollte er dort Vorstand sein...!!!???) Die Bildzeitung ist der FEIND des kleinen Mannes!!! 




Folgender Text ist von Hinter der Fichte:
Herr und Frau Eigentor

 und ihre Komplizen sorgen dafür. Die Berichterstattung des öffentlichen TV knallt im Ukraine-Krieg auf ein neues Niveau herunter: Von NATO-affin zu Terroristenpromotion und Faschismusleugnung. Lielischkies und Atai im Verein mit Virnich und den privat-öffentlichen Eigendorfs sind eine giftige Mischung.

Katrin Eigendorf macht seit Tagen keine Schalte aus Mariupol ohne die ukrainische Flagge im Hintergrund. Vor Tagen überraschte sie mit dem Statement, „die Bevölkerung“ bereite sich gemeinsam mit der Armee auf die Verteidigung der Stadt vor „pro-russischen Separatisten mit Unterstützung Russlands“ vor. Vom Charakter der „Armee“, nämlich des „Rechten Sektors“, Söldnern und bezahlten Banditen, erfährt der Zuschauer nichts. Das sind im ARD/ZDF/BILD-Duktus "Freiwillige".

Die Wolfsangel, ein altes germanisches Zeichen, wurde in der Hitlerjugend verwendet und war schließlich Symbol der SS-Division „Das Reich“